das Zittern


das Zittern
- {clonus} chứng giật rung - {palpitation} sự đập nhanh, sự hồi hộp, trống ngực - {quake} sự rung, sự run, sự run rẩy, động đất - {shake} sự lắc, sự giũ, lúc, chốc, một thoáng, vết nứt, cốc sữa trứng đã khuấy milk-shake) - {shiver} sự rùng mình, mảnh vỡ, miếng vỡ - {tremble} - {tremor} sự rung rinh, sự rung động, sự chấn động - {vibration} sự làm rung động, sự lúc lắc = das Zittern (Medizin) {trepidation}+

Deutsch-Vietnamesisch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zittern — ist eine reflexartige Körperfunktion, die bei Säugetieren und Vögeln mit gleich bleibenden Körpertemperaturen auf eine (gefühlte) Kälteeinwirkung reagiert (Frieren) oder aufgrund starker Emotionen entsteht. Dabei treten rasche Muskelkontraktionen …   Deutsch Wikipedia

  • Zittern — Zittern, verb. regul. neutr. mit dem Hülfsworte haben, sich schnell und heftig hin und her bewegen. Eigentlich. Er zittert wie ein Äspenlaub. Das ganze Haus zittert von dem Knalle. Zittern und beben. Ihm zittert die Hand, oder, er zittert mit der …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • zittern — Vor etwas (jemandem) zittern: große Furcht haben. Um jemanden zittern: Um das Leben eines Menschen bangen.{{ppd}}    Häufig werden die formelhaften Wendungen Zittern und beben und Zittern und zagen gebraucht (vgl. Kinder und Hausmärchen der… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Zittern — 1. Es hilfft kein zittern für den galgen (vor s Fieber). – Henisch, 1337, 27; Mayer, II, 222. Holl.: Daar helpt geen lieve mooderen aan. – De papegaai rammelt zijn: heruit paap. (Harrebomée, II, 159.) 2. Es hilft kein Zittern vor s Fieber, sagte… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • zittern — zịt|tern ; ich zittere; {{link}}K 82{{/link}}: sie hat das Zittern (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zittern — Zittern, 1) sich schnell u. heftig hin u. her de. wegen; 2) Z. der Glieder (Tremor artuum), eine unwillkürliche u. zwecklose, die willkürliche Bewegung beschränkende od. gänzlich hindernde Bewegung der Glieder in kleinen Distanzen, befällt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zittern — (Tremor), unwillkürliche geringe und in sehr kurzer Zeit sich oft wiederholende Bewegung der Glieder, die entweder den ganzen Körper oder einzelne Teile desselben befällt, ist immer entweder ein Zeichen von vorübergehender regelwidriger… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • zittern — zittern: Das altgerm. Verb mhd. zit‹t›ern, ahd. zitterōn, engl. mdal. to titter, aisl. titra ist unsicherer Herkunft. Vielleicht beruht es auf einer reduplizierenden Präsensbildung zur idg. Wurzel *der »laufen, sich schnell bewegen«, vgl. aus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • zittern — V. (Mittelstufe) sich unwillkürlich rasch hin und herbewegen Synonyme: beben (geh.), bibbern (ugs.) Beispiele: Er zitterte am ganzen Körper. Das Kind zitterte vor Kälte …   Extremes Deutsch

  • zittern — erschauern; bibbern (umgangssprachlich); frieren; schlottern (umgangssprachlich); beuteln (umgangssprachlich); schaudern; unter der Kälte leiden; frösteln (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Zittern im Angesicht des Herrn — Filmdaten Deutscher Titel Zittern im Angesicht des Herrn Originaltitel Trembling Before G d …   Deutsch Wikipedia